FAQ

Ich bin Yoga-Anfänger und war noch nie auf dem SUP, kann ich trotzdem mitmachen? Unsere Yoga-Klassen sind «open level», das heisst unsere Lehrer sind sich gewohnt, Schüler verschiedener Levels in ein und derselben Yoga-Klasse zu unterstützen. Du machst einfach das was geht. Im SUP Yoga  steht der Spass Faktor im Vordergrund, und falls Du trotzdem die Balance verlierst, tut ein Sprung ins Wasser auch gut.

Was muss ich anziehen? Zieh’ dich so an, dass du dich wohlfühlst. Yogakleider oder Bikini, Badehose und Surfshorts. Die Kleider sollten nicht zu eng sein, damit du dich frei bewegen kannst. Kleider zum Umziehen, nicht vergessen, im SUP Yoga hast Du Wasserkontakt und wirst womöglich nass.

Verkauft Ihr Gutscheine? Wir von SUP Yoga Zürich bieten keine Gutscheine an. Du kannst aber Online den gewünschten Kurs reservieren und selber eine Karte basteln und verschenken.

Darf ich mit meinem eigenen Board mitmachen? Klar, Du kannst auch gerne Dein Board selber mitnehmen. Die Yoga Lektion inkl. Anker, kostet dann 30.- Fr. (Schreibe uns bitte eine Mail an: info@ Supyogazuerich.ch)

Hat es bei euch Garderoben? Bei Gearloose in Erlenbach NICHT! Nur Garderobenkästchen. Um lange Wartezeiten vor den Kursen zu verhindern, bitten wir Dich darum, bereits umgezogen zu erscheinen. Die Umkleidekabine im Laden ist nur  für das Anprobieren der Kleider. In der Badi Enge hat es Garderoben.

Kann ich bei euch duschen? In Erlenbach bei Gearloose gibt es keine Möglichkeit zu duschen. In der Bade Enge in Zürich schon.

Ich bin absolut unbeweglich. Ich kann doch kein Yoga machen? FALSCH! Wir betonen immer wieder: Flexibilität ist ein schöner Nebeneffekt regelmässiger Yoga-Praxis. Wir erwarten von keinem unserer Schüler irgendwelche artistischen Verrenkungen auf der Yoga-Matte. Du wirst schnell merken, dass es im Yoga nicht darum geht. Beim SUP Yoga steht sowieso der Spass an Bewegung im Vordergrund.

Ich habe körperliche Beschwerden. Kann ich trotzdem Yoga praktizieren? Bitte informiere die Yogalehrerin vor dem Kurs und frage Deinen Hausarzt.

Muss ich mich zwingend für Klassen voranmelden? Ja, Du kannst Dich nur über das Online Buchungssystem für den gewünschten Kurs anmelden.

Ich bin schwanger. Yoga ja oder nein? Grundsätzlich: ja! Wenn Du noch gut wieder vom Wasser aufs Board klettern kannst. Es gibt bestimmte Asanas (Übungen), die man während der Schwangerschaft nicht mehr praktizieren sollte. Aber solange du dich wohl fühlst, kannst du solange Yoga während der Schwangerschaft praktizieren, wie du möchtest. Alle unsere Lehrerinnen sind sehr gut ausgebildet und unterstützen dich in allen Klassen. Bitte informiere uns unbedingt vorab über deinen Zustand.

Ich habe meine Periode. Kann ich trotzdem Yoga machen? Ja! Die Asanas helfen dir, dich auf die richtige Art zu entspannen und auszuruhen und tragen so dazu bei, die Nerven zu beruhigen und das psychische Gleichgewicht herzustellen. Sie stärken die Beckenmuskeln, verbessern die Blutzirkulation im Beckenbereich und kräftigen die Wirbelsäule.

Seid ihr Krankenkassen-anerkannt? Das sind wir nicht. Wir stellen dir aber auf Wunsch gerne eine Quittung aus, wenn du dein Glück trotzdem versuchen möchtest, manche Kassen zahlen.

Bietet Ihr Privat Stunden an? Ja, nur in Erlenbach, Privatstunde  ab 120.- Fr.

Posted on